Hochstecken, Flechten oder das Haar offen tragen – alles ist möglich. 

Unser Nachher-Bild zeigt die Kölner Werbeforscherin und Psychologin Ines Imdahl. Nach ihrem kürzlichen Besuch in unserem Salon trägt sie wieder ihr bekanntes Markenzeichen. So wie sie hier in die Kamera strahlt, kennen wir die charmante Fernsehexpertin: mit langer Wallemähne. 

In den letzten Jahren haben Haarverlängerungen einen wahren Boom erlebt. Nicht nur TV-Stars wie WDR-Moderatorin Ines Imdahl schwören auf die vielen Möglichkeiten, die Extensions bieten:

Hochstecken, Flechten oder das Haar offen tragen – alles ist möglich. 

Wer unter dünnen und feinen Zotteln leidet oder beim letzten Friseurbesuch ein paar Zentimeter zu viel gelassen hat, fühlt sich nicht wohl. Dann spricht alles für eine Haarverlängerung. Einzige Bedingung: Es muss nur eine Grundlänge von zwölf Zentimetern existieren. 

Salon-Inhaberin Sabine Bern: „Ich lade Sie herzlich zu einem Vorgespräch ein. Hierin besprechen wir, welche Farbe am besten passt, welche Länge wir einsetzen und unser Team erklärt Ihnen unsere bewährte Ultraschallmethode. Lassen Sie sich vorab von unseren Social-Media-Impressionen inspirieren. Vor Ort wählen wir in Sachen Farbe meistens zwei bis drei Nuancen angepasst an Ihr echtes Haar aus. So gelingt uns stets, den natürlichen Look bestmöglich wiederzugeben.“

10 Fragen. 10 Antworten!

Was sind die am häufigsten gestellten Fragen, die Ihre Kundinnen haben, wenn es um eine Haarverlängerung geht? Wir haben Salon-Inhaberin Sabine Bern interviewt.

Gibt es irgendwelche Herausforderungen?

Ihr Haar sollte eine Mindestlänge von 12 cm haben.

Bieten Sie Kunsthaar an?

Nein, wir arbeiten nur mit Echthaar. Nur dieses hält allen Alltagsbelastungen prima stand.

Wie viel muss ich investieren?

Die genauen Preise hängen von den eingesetzten Haaren und dem gewünschten Ergebnis wie z.B. Volumen und Länge ab.

Welche Methode bieten Sie an?

Die bewährte Ultraschallmethode. 

Was zeichnet Ihren Salon aus?

Eine gut gemachte Haarverlängerung ist als solche nicht zu erkennen. Hinzu kommen hoher Tragekomfort und dass sie einfach zu pflegen ist.

Vom Eigenhaar bis zu den Extensions – kann man wirklich nichts sehen?

Haarfarbe und Haarstruktur passen unsere Profis Ihrer eigenen Frisur an.

Ist eine spezielle Pflege notwendig?

Ja, nur so haben Sie lange Freude an Ihrer Haarverlängerung. Eine genaue Pflegeanleitung geben wir immer mit.

Wie lange halten die angebrachten Extensions?

Klassische Bondingverlängerungen haben eine Tragedauer von 4-6 Monaten. 

Muss ich mit Haarausfall rechnen?

Nein, eine fachlich gut ausgeführte Haarverlängerung bewirkt keinen Haarausfall.

Mit welchen Zusatzkosten muss ich rechnen?

Mit keinen. Am Tag der Haarverlängerung bekommen Sie alles zu einem Komplettpreis angeboten: Vorbehandlung der Haare,  Einarbeiten der Strähnen, Haarschnitt von Eigenhaar und Zweithaar und Styling. On top empfehlen wir ein ganzes Pflegeset für zu Hause – inkl. Spezialbürste.

Traumhaft! Wunderschön!

Dieses Vorher-Nachher-Foto zeigt wahrlich voluminöses Haar. Salon-Chefin Sabine Bern: „Grundsätzlich eignet sich eine Verdichtung für alle, die sich mehr Fülle wünschen. Frauen mit dünnem oder feinem Haar profitieren besonders stark.“

Damit Sie lange Freude am Endergebnis haben und alles natürlich wirkt, sollten die Extensions unbedingt auf den eigenen Haartyp abgestimmt sein. Deshalb laden wir immer zuerst zum unverbindlichen Vorgespräch.

Vor Ort besprechen wir in Ruhe: Welche Länge hat Ihr Haar, ist es gesund oder ein wenig strapaziert und wie stark soll das künftige Volumen sein? 

Eine Antwort vorab: Wir verwenden ausschließlich Echthaar. Das ist hochwertiger als Kunsthaar und sinnvoll, weil die Strähnen dauerhaft im Haar verbleiben sollen. Sabine Bern: „Ein weiterer Vorteil: Echthaar kann nach Belieben gefärbt werden und erstrahl genauso natürlich wie Ihr eigenes Haar. Das Styling ist ebenfalls kein Problem: Lockenstab, Glätteisen – alles ist möglich.“

Lassen Sie sich beraten. Unsere erfahrenen Profis schätzen für Sie ein, wie das Ergebnis aussehen wird, wie viele Strähnen benötigt werden und wie hoch Ihre Investitionskosten sind.

Allgemein