Haarverlängerung ist nicht gleich Haarverlängerung!

Erstklassige Qualitätssträhnen und fachgerechte Einarbeitung von Profis – die Zutaten für eine hochwertige Haarverlängerung.

Salon Bern - die Nummer Eins in Sachen Haarverlängerung

Eine wunderschöne, lange Traummähne ist der Wunsch vieler Frauen. Die Vielfalt an Angeboten im Internet ist groß und die Wahl eines passenden Angebotes nicht einfach. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl eines Anbieters für Haarverlängerung achten sollten.

Qualität der Extensions: Remy-Echthaar

Bei einer erstklassigen Haarverlängerung ist die Qualität der Strähnen ausschlaggebend. Wer über einen längeren Zeitraum einen sehr natürlichen Look haben und die Extensions wie die eigenen Haare stylen möchte, sollte für die Haarverlängerung Echthaar verwenden. Im Salon Bern setzen wir auf die hochwertige Qualität von Gold Fever. Der Weltmarktführer in Sachen Extensions arbeitet ausschließlich mit naturbelassenem, indischem Remy-Echthaar. Den Zusatz “Remi” darf nur Haar bekommen, welches vom Ansatz bis zur Spitze in gleicher Richtung liegt und nicht von einer Silikonschicht überzogen wurde. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wird bei Gold Fever auf die gleichmäßige Ausrichtung der Schuppenschicht Wert gelegt. Ein entscheidendes Merkmal, damit es während der Tragezeit nicht zu Verfilzungen der Haare kommt.

Extensions mit Keratin-Bondings

Die Verbindungsstelle zwischen Eigenhaar und Extension wird “Bonding” genannt. Die Qualität dieser Bondings entscheidet wesentlich über die Haltbarkeit der Haarverlängerung. Die Echthaarsträhnen von Gold Fever werden mit speziellen Bondings aus Keratin eingearbeitet, einem Baustoff, der in natürlicher Form auch in unseren Haaren vorkommt. Die nahezu unsichtbaren Keratin-Bondings werden bei uns im Salon in einem Ultraschallverfahren in das Haar eingearbeitet. Bei dieser Methode der Haarverlängerung werden die Keratinplättchen, an denen das Fremdhaar in feinen Strähnen befestigt ist, an das Eigenhaar gelegt und per Ultraschall zusammengefügt. Dadurch verändert sich die Struktur des Keratins und es verbindet sich fest mit dem eigenen Haar. Dieser Prozess ist – im Gegensatz zum Schweißen – absolut schonend für das Eigenhaar und die Extensions. Die Bondings sind extrem flach, sodass diese kaum zu spüren sind. Wir im Salon Bern setzen seit Anfang an auf diese haarschonende Methode der Haarverlängerung. Dieses Einarbeitungsverfahren garantiert ein natürlich aussehendes Ergebnis mit hohem und langlebigem Tragekomfort.

Langjährige Erfahrung der autorisierten Fachkräfte

Hochwertiges Remi-Echthaar sollte nur von zertifizierten Experten eingesetzt werden, damit man lange Freude an der Haarverlängerung hat und diese ohne zusätzlichen Pflegeaufwand getragen werden kann. Das exakte Einsetzen der Strähnen erfordert viel Training und Fingerspitzengefühl. Zudem kann die Auswahl der passenden Strähnen in Struktur und Stärke nur von einem geschulten Auge vorgenommen werden. Im Salon Bern setzen unsere zertifizierten Mitarbeiter bereits seit 2001 jährlich unzählige Strähnen ein. Unsere Experten konnten so langjährige Erfahrungen sammeln und sehr vielen Frauen den Wunsch nach einer wundervollen Traummähne erfüllen. Regelmäßige Aus- und Fortbildungen gewährleisten zudem einen ausgezeichneten Service mit hohen Qualitätsstandards.

Wir erweitern unsere Kenntnisse über Haarverlängerungen und -verdichtungen stetig weiter und sind hierdurch und mit dem Vertrauen unserer Kunden zur Nummer Eins im gesamten deutschsprachigen Raum aufgestiegen. Kommen Sie gerne zu uns in den Salon. Wir beraten Sie ausführlich und geben Ihnen alle relevanten Informationen zu einer Haarverlängerung.

Blog , Neuigkeiten